Zurück zu News

SCHAAF ExpaTen ausgewählt für flüssigerdgasbetriebene Ro-Ros

SCHAAF ExpaTen ausgewählt für flüssigerdgasbetriebene Ro-Ros
Das erste „Nur-Fracht“-Ro-Ro-Schiff.

Das SeaRoad-Schiff wird das erste „Nur-Fracht“-Ro-Ro-Schiff sein, dass mit Flüssigerdgas betrieben wird. Es wird auf der Bass-Straße nahe dem australischen Tasmanien zum Einsatz kommen. Das Schiff wird eine maximale Geschwindigkeit von bis zu 20,5 Knoten erreichen und misst 181 m in der Länge und ist 26,6 m breit. Somit werden 1,25 Meilen oder „Rolling Cargo Meter“ an Bord erzielt.
Da bei diesem Ro-Ro-Schiff, statt des Diesels oder Schweröls, Flüssigerdgas eingesetzt wird, werden erhebliche Einsparungen im Ausstoß von Kohlenwasserstoff, Schwefeldioxid, Stickstoffdioxid und Kohlendioxid-Emissionen erzielt.

SCHAAF ExpaTen werden von der Flensburger Schiffbau Gesellschaft während des Schiffbaus installiert. Dank ExpaTen wird es bei zukünftigen Betriebsausfällen wie z. B. Wartungsarbeiten möglich sein, dass De- und Montagen der Antriebswelle schneller, sicherer und zuverlässiger durchgeführt werden können. Daraus resultierend kann das Schiff schon kurze Zeit später wieder auf See gehen und somit werden die üblichen technischen Probleme und kostspieligen Verzögerungen bei konventionellen Verschraubungsmethoden vermieden.

Zurück zu News
Cookie Consent mit Real Cookie Banner